Google Fonts kostenlose Schriften für Gestaltung - eine Anleitung von www.JOERG.DESIGN

Typografie – Google Fonts

Infos und Anleitung – Kostenlose Google Schriften

Nachtrag vom 25.05.2018 zum Beitrag

Der Beitrag ist von Februar 2018 – Es hat sich zwischenzeitlich einiges getan. Die neue DSGVO (Datenschutzgrundverordnung) ist am 25.05.2018 in Kraft getreten. Google Fonts dürfen auf Webseiten sofern Sie direkt von den Google Servern geladen werden nicht mehr ohne weiteres eingebunden werden. Es empfiehlt sich die benötigten Schriften auf eigene Server zu laden und in die Webseite einzubauen. Bitte informieren Sie sich trotz kostenloser Google Schriften über die Lizenz jeder verwendeten Schrift.

Einleitung: Ob Designer, Agentur, Privatperson, ein Firmen Mitarbeiter der die Firmenflyer selbst gestaltet oder auch Hobby Designer, man ist immer auf der Suche nach passenden und schönen Fonts. Schriften gibt es im Netz unzählig viele zum Download, die dann auch genutzt werden. Jedoch muss man vorsichtig sein, viele der Schriften lassen eine Kommerzielle Nutzung nicht zu, das Gleiche gilt für die Nutzung im Web. Das kann richtig teuer werden, die Nutzung von Schriften für einen Zweck, den die dazu gehörige Lizenz nicht abdeckt ist schlicht und einfach eine Straftat / Urheberrechtsverletzung.

Wer kostenlose Schriften nutzen möchte, sollte sich generell die Zeit nehmen die Lizenz zur Schrift zu lesen. Aus meiner Erfahrung als Designer weiß ich, dass sich bald jeder zweite der mit kostenlosen Schriften arbeitet strafbar macht und der größte Teil davon ohne es zu wissen. Dies gilt auch für viele Dienstleister, die im Auftrag für andere Designs erstellen. Generell darf man mit kostenlosen Schriften arbeiten sofern die Lizenz passt, es sollte immer geprüft werden was eine Lizenz zulässt. Jedoch ist es manchmal schwer heraus zu finden, welche Lizenz sich hinter einer Schrift verbirgt. Wenn man es nicht rausfindet, sollte man diese Schriftart einfach nicht in Betracht ziehen. In der Einleitung habe ich nun viel geschrieben aber nun kommen wir endlich zum Thema dieses Beitrages.

Google Fonts – Mich wundert es, dass Google Fonts einerseits Milliarden von Nutzern hat, aber auf der anderen Seite, besonders in Deutschland, vielen nicht bekannt sind. Google liefert mit Google Fonts aktuell 853 Schriftarten kostenlos für die Private und auch Kommerzielle Nutzung. Dabei spielt es keine Rolle ,ob die Schriftarten für Druck, Designarbeiten,  für das Web oder für die App Entwicklung verwendet werden. Google erlaubt es und bietet alle Schriften (es werden immer mehr) zum Download an. Ja und weiter noch, Google stellt sogar den Code zur Einbindung der Schriften in eine Webseite zur Verfügung. Ob man den Code so verwendet bleibt natürlich jedem selbst überlassen.

Da Google schon seit Jahren für einheitliche Design- und auch Webstandards mit verantwortlich ist wird auch das Projekt Google Fonts immer weiter nach vorne getrieben und weiter gepflegt. Hinter jeder Schriftart steckt ein professioneller Schriftendesigner, weshalb die Schriften auch sehr hochwertig sind. Ich selbst nutze Google Fonts in vielen Design Projekten aber nutze auch sehr viele Schriften die man teuer bezahlen muss. Rechnet man den Aufwand und die Kosten der Software die ein Schriftendesigner hat, bis so eine Schrift bereit für die Welt ist, bezahle ich sehr gerne dafür, wenn sie mir oder meinen Kunden gefällt. Denn auch die Designer genialer Schriften müssen Miete zahlen und von etwas leben.

Woher bekomme ich die Schriften von Google? Kann ich sie online testen bevor ich sie herunterlade? Wo finde ich die Lizenz?  Was darf ich damit machen? Hier die Antworten!

Haben Sie bereits genug erfahren, folgen Sie einfach dem Link. Der Link führt Sie zur Google Fonts Webseite. Dort können Sie auch ohne ein Google Konto zu besitzen die Schriften anschauen, downloaden oder den Code für Web generieren.

Wollen Sie mehr erfahren und alle oben genannte Fragen beantwortet haben, lesen Sie (in Kürze) weiter.

Kostenlose Google Schriften - Externer Link

Google Fonts – die Übersichtsseite


Sind Sie dem Link gefolgt, sieht die Seite so aus wie auf dem Screenshot im Notebook.

Das ist die Zentrale von Google Fonts. Sie können nach Schriften suchen, filtern. Ihren eigenen Mustertext einfügen die Größe in Pixel einstellen den Style auswählen und vieles mehr. Gefällt Ihnen eine Schrift können Sie diese zum Download sammeln (rotes Pluszeichen) oder die Detailseite der Schriftart anschauen. Dort finden Sie auch die zugehörige Nutzungslizenz. Das Gute daran, laden Sie eine Schrift herunter (zip Datei) ist immer die Lizenz als txt Datei enthalten. Besser geht es nicht! Toller Service und das alles kostenlos inklusive kommerzieller Nutzung.

Google Fonts Anleitung und Infos Zentrale Übersicht von JOERG DESIGN

Google Fonts Detailansicht


Wir befinden uns immernoch auf der Übersichtsseite. Eine Schrift beginnt immer mit dem Namen der Schrift, darunter finden Sie den Namen des Designers.

Bei den roten Einstellungen darunter können Sie alle Einstellungen vornehmen die die Schriftart anbietet. Sie können das ABC, Zahlen oder Ihren eigenen Text einfügen und anzeigen. Sie können die Schriftart normal anzeigen Fett oder Kursiv und auch die Größe in Pixel anzeigen lassen. So wissen Sie schon vor dem herunterladen wie Ihr Text in verschiedenen Variationen aussehen wird ohne die Übersichtsseite verlassen müssen.

Google Fonts Infos Details von JOERG DESIGN

Google Fonts Detailansicht Menü


Wir befinden uns immernoch auf der Übersichtsseite. Es gibt noch mehr Möglichkeiten.

Haben Sie Ihren Text rein geschrieben taucht ein Menü unter dem Text auf. Mit Klick auf  „Apply to all Fonts“ können Sie Ihren Text auf alle Schriftarten anwenden. Oben im Menü ist ein Farbeimer dort können Sie die Hintergrundfarbe wechseln. Rechts finden Sie Einstellmöglichkeiten um eine Vorauswahl an Schriftarten anzuzeigen. Z.B. Serifenlos oder mit Serifen. An den Reglern können Sie filtern z. B. Dicke oder dünne Schriftarten. Das ist eine richtig gute Sache. Mit Klick auf den Schriftnamen gelangen Sie zu einer Seite in der Sie alle  Infos für die  Schrift bekommen. Dort finden Sie auch den Link zur Lizenz.

Google Fonts Infos Details von JOERG DESIGN

Google Fonts herunterladen


Klicken Sie auf das rote Kreuz rechts vom Schriftnamen um diese zu sammeln.

Google geht davon aus das Sie mehrere Schriften herunterladen wollen. Deshalb erscheint unten ein dunkler Balken in dem alle Schriften die Sie herunterladen wollen, gesammelt werden. Das ist recht praktisch weil Sie nur einmal herunterladen müssen. Auch generiert Google einen Code zum einbinden aller gesammelten Schriften in eine Webseite. Das ist aber wieder ein Thema für sich. Klicken Sie auf den dunklen Balken wird dieser geöffnet, dort finden Sie rechts oben einen download Button. Den klicken Sie an und schon beginnt der Download der Schrift auf Ihren Rechner (Zip Datei).

Google Fonts Infos Details von JOERG DESIGN

Wichtig! Sie dürfen die Schriften für sehr viel  Dinge verwenden, jedoch gibt es Regeln die Sie einhalten müssen. Deshalb lesen Sie generell bei allem was Sie tun die Lizenzen. Die passenden und auch weitere sehr praktische Links zu den kostenlosen Schriften „Google Fonts“  finden Sie nachfolgend.

Kostenlose Google Schriften - Externer Link

Antworten zur Lizenz - Externer Link

Lizenz Google Schriften - Externer Link

Anleitung - Wie erstelle ich ein Google Konto?

Erfahren Sie mehr über Webdesign

Hier gelangen Sie zurück zum Blog